Freiberufler und Selbständige

Viele meiner Beratungsanfragen innerhalb der letzten 10 Jahre hatten ihren Hintergrund zunächst auf der Produktebene (Beurteilung bestehender und anstehender Geldanlage-, Versicherungs-, Immobiliendarlehensprodukte oder Immobilienobjekte). Vor der Beurteilung, ob und in welcher Form eine Investition in kapitalbildende oder risikoabsichernde Produkte wirtschaftlich sinnvoll ist, ist es für mich und meine Mandanten essentiell sich mit strategischen, d.h. produktübergeordneten Fragestellungen auseinanderzusetzen, um zu vernünftigen Entscheidungsgrundlagen zu kommen.

Deshalb kläre ich zu Beginn der Beratung mit den Mandanten ab, welche Informationen für den Beratungsprozess notwendig sind. Bei Bedarf verwende ich eine professionelle Finanzplanungssoftware, die die steuerlichen und sozialabgabenrechtlichen Hintergründe für Analysezwecke nach aktuellem Rechtsstand berücksichtigt. Des Weiteren sind die individuellen beruflichen und privaten Hintergründe und Zielsetzungen der Mandanten wesentlich, um zu fundierten Entscheidungsgrundlagen zu gelangen. Von klassischen Finanzplanungen, die nicht selten von vertriebsorientierten Produktvermittlern eingesetzt werden, um bestimmte Produkte vorteilhaft erscheinen zu lassen, halte ich persönlich wenig. Anlassbezogene Szenarioanalysen unter Berücksichtigung der aktuell gültigen gesetzlichen Rahmenbedingungen halte ich jedoch je nach Beratungsinhalt für sinnvoll, um die Gesamtzusammenhänge in Verbindung mit der Investitionsentscheidung klarer werden zu lassen. Das fachliche Know-how ist durch meinen beruflichen Werdegang in der Breite gewährleistet.

Beratungsschwerpunkte
für Freiberufler und Selbständige

Bitte klicken Sie auf das jeweilige Themenfeld, um mehr zu erfahren

Top